ROCKING SAFARI - LOCAL RADIO "lecker Musik ohne reinquatschen"


Atomuhr
Kalender
NEWS: 9. BREMER METAL FESTIVAL - 09.11./10.11.2018 - Welcome Metalheads!!!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ROCKING SAFARI

KONZERTE
 180. Rocking Safari

Und wieder ein Neues Jahr der Musik 2018!





01.03.18 - "LOCAL RADIO'S ROCKING SAFARI"
im BLUESCLUB MEISENFREI


Honeytruck
 (HardRock) Wildeshausen Angelika Stelter (vcls), Nico Klerings (gtr), Sebastian Twele (gtr), Bernd Spille (bss), Immanuel Schulze (drms)
Honeytruck steht für
...einen groovenden Mix aus Hardrock, Punk und Metal
...ein Schlagzeug wechselnd zwischen Brachialgewalt und Begleitung
...eine Sängerin, die durch ihre kräftig rauchige Stimme für gefühlvolle Härte sorgt!
Beeinflusst durch Bands wie Alter Bridge und Rise Against locken die Gitarristen Imme und Sebi zusammen mit dem Mann am Bass Burn Hard melodiöse Klänge aus ihren Saiten. Mal hart, mal soft, mal mit mehr Groove, mal etwas Punk oder Metal, und immer in ihrem ganz eigenen Stil. Gepaart mit den einschlägigen Rhythmen von Niko und dem Gesang von Angie, der an die Guano Apes oder Die Happy erinnert, ziehen sie jeden Fan ehrlicher Rockmusik in ihren Bann.
Am 23.02.2018 erscheint das Debut-Album „Decision“ mit anschließender Tour. On the fast lane,
wie der Titel eines Songs von diesem Album, will die Band 2018 auf der Überholspur fahren, sich einen Namen machen und aus ihrem Bundesland heraus ganz Deutschland erobern. Ihr Debut in 2014 in ihrer Heimatstadt Wildeshausen spielend, bewegte sich die Band bisher im Bereich Niedersachsen, Hamburg und Bremen und spielte somit seitdem gut 40 Konzerte auf Festivals wie dem Staatsforsten Open Air und in Clubs wie dem Hard Rock Cafe.
Wer Honeytruck noch nicht kennt, kann leider nicht wissen, was er verpasst hat! Also hört mal rein :)
„Soeben haben Honeytruck einen Auftritt hingelegt, der deutlich beweist, dass sie sich auf dem Weg zum Headliner befinden. Trotz der kraftvollen Gitarren und einem Schlagzeug das zwischen Begleitung und Brachialgewalt ausgependelt ist, kommt man immer wieder auf die Frontfrau zurück, die einfach Starqualitäten besitzt.“ Freistätter Online Zeitung 22.07.17

Smoking Kilts 
 (Rock) Uelzen Mutti (vcls), Tommy (bckgrd/vcls), Schuchi (gtr), Ritschard (bss), Flemmig (drms)
Von Stromgitarren und Männer in Röcken
Es geschah nicht in den nebligen Landen der schottischen Hochebene, auch nicht in düsteren Vorzeiten von kilttragenden Kriegern. Wahrscheinlich eher in einer verrauchten Kneipe. Vielleicht sogar in einem schottischen Pup als Sänger Mutti, im Kreise gleichgesinnter, vor einigen Jahren aus dem warnenden, aber ernst zu nehmenden Aufdruck auf einer fremdländischen Zigarettenschachtel „Smoking Kills“ mit flinkem Stift in „Smoking Kilts“ umkritzelte. Verbunden mit der latenten Vorliebe für karierte Röcke und dem Drang zur musikalischen Verwirklichung wurde eine Idee geboren und diese schneller und immer intensiver zur Tat gekürt. Die Gründung einer Band! Mit einem Mix aus Gitarrenrock, in Geschichten verpackte Texte, harten Riffs und dem maßlosen Konsum in Weinfässern gereifter schottischer Gerstenbrände begannen Smoking Kilts zu rocken.
So, oder so ähnlich hat es sich wohl anno 2004 abgespielt als Smoking Kilts aus Uelzen in der Lüneburger Heide sich gegründet haben.
Durch ihre Bühnenpräsenzim Schottenrock, eine Menge Spaß, sowie Spielfreude heizen sie mit ihrem „Rock g‘dudel“ dem Publikum ordentlich ein. Gefühlvolle Balladen gehören da genauso ins Programm wie laute und rockige Stücke.
Smoking Kilts - auf jeden Fall eine Live-Band mit viel Bühnenerfahrung.





BluesClub Meisenfrei Bremen, Hankenstraße 18
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: ca. 20:00 Uhr
Eintritt: frei







 
Google+
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü